Startseite  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz 
 
 
News [bpm]

BPM Ingenieure plant tiefe Geothermie in Mecklenburg-Vorpommern

01.02.2011

Schloss Ulrichshusen ist eine der bekanntesten Adressen für Kultur in Mecklenburg-Vorpommern. Die jährlich stattfindenden Veranstaltungen im Rahmen der Mecklenburger Musikfestspiele bilden dabei den Höhepunkt. Die Betreiber von Schloss Ulrichshusen, die Familie von Maltzahn, möchte zur Verbesserung der Nachhaltigkeit der Bewirtschaftung dieses Objektes und im Zusammenhang mit der Entwicklung einer weiteren Hotelanlage im Schloss Tressow, die Möglichkeiten erneuerbarer Energien intensiv nutzen. Die guten geologischen Voraussetzungen stellen die Grundlage für die Nutzung tiefer Geothermie als Wärmequelle dar. Mit einer erwarteten Wärmeenergieleistung von 1,9 MW soll tiefe Geothermie die Wärme für das Schloss Ulrichshusen, die Festspielhalle Ulrichshusen, Wohnhäuser in der Gemeinde sowie die in der Sanierung befindliche Hotelanlage in Tressow zur Verfügung stellen.

BPM Ingenieure übernehmen bei diesem Projekt als Generalplaner die Planung der Bohrung für die Soleförderung inkl. der Energiezentrale (Wärmetauscher), des ca. 4 km langen Wärmenetzes und der Wärmeeinbindung in die Heizungszentralen der angeschlossenen Gebäude.

www.ulrichshusen.de

BPM Ingenieure plant tiefe Geothermie in Mecklenburg Vorpommern